IUP INSTITUT FÜR UNTERNEHMENS- UND PERSONALENTWICKLUNG

IUP GmbH, Maiacherstrasse 3, CH-8127 Forch, Tel. +41 44 980 18 26, Fax . +41 44 980 18 29, E-Mail: iup@iup-gmbh.ch
Droysenstraße 10a, D-10629 Berlin, Tel. +49 30 76 50 32 17, Fax +49 30 76 50 32 18, E-Mail: tina.stier@iup.de


Ausbildungsplan zum Küchenfachberater
Zugangsvoraussetzung:

Quereinsteiger
Der Teilnehmer/in sollte über Verkaufstalent und gute Deutschkenntnisse verfügen, ein gepflegtes Erscheinungsbild, sowie ein freundliches, kontaktfreundliches Auftreten haben und auch in Stresssituationen belastbar sein
Wir wünschen uns, dass Sie den Kunden ein positives Einkaufserlebnis vermitteln können und Spaß an der gemeinsamen Entwicklung und Planung von Küchen haben.
Der Teilnehmer/in verfügen über ein räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, zeichnerische Fähigkeiten und handwerkliches Geschick. Wenn möglich sollte der Bewerber entsprechende Verkaufserfahrung im Küchenhandel haben, oder im Aufbau von Küchen. Die Voraussetzungen sind Flexibilität, Kundenorientierung, Selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit und Motivation/ Leistungsbereitschaft.

Teilnehmer: * Verkäufer für die Bereiche:
  • Einbauküchen
Ausbildungsziel:

Der Teilnehmer ist in der Lage, die vielfältigen technischen, psychologischen und physischen Anforderungen, die täglich im Verkauf auf ihn zukommen, zu bewältigen.
Er verfügt über solide Fachkenntnisse und ist kommunikativ auf alle Möglichkeiten der Verkaufsgesprächsführung vorbereitet.
Er führt Verkaufsgespräche sicher bis zum Abschluss

Verwendete Lehrmethoden:  

Gruppenarbeiten, Vortrag, Gruppendiskussion, Plenumsdiskussion, Präsentation, Rollspiele und Produktgruppentrainings an der Ware


Ausbildungsplan zum Küchenfachberater

Gesamtübersicht

Themenblock     Thema Stunden        Tage
1. Kommunikation 16   2
2. Küchentechnik und -planung, Computerplanung 240   30
3. Katalogkunde 16   2
4. Kundenorientierung 16   2
5.

Kundenorientiertes Verkaufstraining Basis, Aufbau, TOP

72   9
6. Darstellerisches Zeichnen 72   9
7.

Abschlusstest

8   1
 
Gesamtschulungsaufwand 440   55
8. 2-wöchiges Praktikum 80   10

Hier gelangen Sie direkt auf die Seite der Bundesagentur für Arbeit.

zurückZURÜCK